Viele Interessenten fragen sich sicher:

Auf welche Rassetypischen Krankheiten und Tests sollte ich achten?

Erst einmal kann man sagen das der Bolonka insgesamt eine recht gesunde junge Rasse ist, aber es sollte unbedingt auf PL (Patellaluxation) untersucht sein, das betrifft fast alle Kleinhunderassen und natürlich nur mit freien Tieren, Grad 0 gezüchtet werden.

Dann gibt es eine Reihe genetischer Untersuchungen die gemacht werden sollten, seit neuestem haben wir leider viele Träger einer Augenerkrankung, Progressive Retinaatrophie (prcd-PRA) aufgetan und die sollte unbedingt vermieden werden. Diese Krankheit vererbt sich und führt zu schmerzhafter Erblindung des Hundes.

Weiter macht es Sinn auf Farbverdünnung (Dilution) zu untersuchen und auf Langhaarigkeit (Furnishing). Kurzhaarigkeit mag zwar keine Krankheit sein, gehört aber nicht unbedingt in den Bolonka.

 

Alle Untersuchungsergebnisse sind bei den Einzelvorstellungen meines Rudels zu finden.